Giftig für Hunde

Als Hundebesitzer ist es wichtig zu wissen, welche Lebensmittel giftig für Hunde sind. Manche Dinge, die wir Menschen ohne Bedenken essen können, können für Hunde sehr gefährlich sein. In diesem Artikel möchten wir Ihnen einige wichtige Informationen über acht Lebensmittel geben, die Sie auf keinen Fall an Ihren Hund verfüttern sollten.

Knoblauch und Zwiebeln

Knoblauch und Zwiebeln können bei Hunden eine Form von Anämie verursachen, die rote Blutkörperchen zerstört. Die Symptome können schwerwiegend sein und reichen von Erbrechen und Durchfall bis hin zu Atembeschwerden. Es ist daher wichtig, darauf zu achten, dass Ihr Hund keine Lebensmittel isst, die Knoblauch oder Zwiebeln enthalten.

Walnüsse

Walnüsse können bei Hunden zu Magen-Darm-Problemen führen, einschließlich Durchfall, Erbrechen und Bauchschmerzen. Darüber hinaus können Walnüsse wegen ihres hohen Fettgehalts auch zu Pankreatitis führen, einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse.

Weintrauben

Weintrauben können bei Hunden Nierenversagen verursachen, insbesondere wenn sie in großen Mengen konsumiert werden. Die Symptome können Erbrechen, Durchfall, Lethargie und Dehydration sein. Es ist daher wichtig, darauf zu achten, dass Ihr Hund keine Weintrauben oder Rosinen isst.

Schokolade

Schokolade enthält Theobromin, eine Substanz, die für Hunde sehr giftig sein kann. Die Symptome einer Schokoladenvergiftung können von Erbrechen und Durchfall bis hin zu Krämpfen und Herzproblemen reichen. Dunkle Schokolade und Backschokolade enthalten mehr Theobromin als Milchschokolade und sind daher noch gefährlicher.

Kaffee

Kaffee enthält Koffein, das für Hunde sehr giftig sein kann. Die Symptome einer Koffeinvergiftung können von Erbrechen und Durchfall bis hin zu Krämpfen und Herzproblemen reichen. Es ist daher wichtig, darauf zu achten, dass Ihr Hund keinen Kaffee oder andere koffeinhaltige Getränke trinkt.

Xylit

Xylit ist ein Zuckerersatzstoff, der in vielen zuckerfreien Kaugummis und Süßigkeiten enthalten ist. Für Hunde ist Xylit sehr giftig und kann zu einer schwerwiegenden Insulinreaktion führen. Die Symptome können Erbrechen, Durchfall, Lethargie und sogar Leberschäden sein.

Avocado

Avocado enthält Persin, eine Substanz, die für Hunde giftig sein kann. Die Symptome einer Avocadovergiftung können von Erbrechen und Durchfall bis hin zu Herzproblemen reichen. Es ist daher wichtig, darauf zu achten, dass Ihr Hund keine Avocado isst.

Alkohol

Alkohol ist für Hunde sehr giftig und kann zu Atembeschwerden, Erbrechen, Durchfall, Koordinationsproblemen und sogar zum Tod führe


Klick Dich durch:

                                               ➡️ WEITER

Knoblauch enthält genau wie die Zwiebel N-Propyl-Disulfid – eine giftige Substanz, die bei Hunden Blutarmut verursachen und zu Anämie führen kann.

ann
Author: ann

Hundefan 🙂

ann

Hundefan :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert