Hundesteuer, Hunde anmelden & abmelden

  1. Anmeldung
  2. Kosten
  3. Unterlagen & Befreiung
  4. Abmeldung
  5. Schnell-FAQ

Anmeldung

Wenn du einen Hund hältst, bist du verpflichtet, diesen auch anzumelden und Hundesteuer zu bezahlen.

Wenn du dir einen Hund angeschafft hast, hast du 2 Wochen Zeit, um diesen anzumelden. Welpen sind ab einem Alter von 3 Monaten hundesteuerpflichtig. Übrigens: Seit 2021 gibt es in Hamburg keine Steuermarken mehr für Hunde.

Fällig wird die Hundesteuer halbjährlich. Zum 15. Februar und zum 15. August.

Du kannst deinen Hund entweder im Verbraucherschutzamt deines Bezirkes für die Steuer anmelden und diesen hier gleichzeitig registrieren lassen.

Nur für die Hundesteuer kannst du dich ansonsten auch direkt an das Finanzamt wenden (Hundesteuerstelle des Finanzamts für Verkehrsteuern und Grundbesitz in Hamburg).

→ Hund online registrieren

→ Formular für die An- oder Abmeldung eines Hundes

Kosten

Die Hundesteuer beträgt 90 Euro pro Jahr. Für sogenannte gefährliche Hunde beträgt sie 600 Euro in Jahr.

Außerdem wird einmalig eine Gebühr für die Anmeldung des Hundes fällig. Diese beträgt 30 Euro*, wenn man sie in einem Hamburger Kundenzentrum oder beim Verbraucherschutzamt anmeldet. Besser dran ist man mit der Online-Anmeldung: Diese kostet nur 15 Euro.

*in Ausnahmefällen 15 Euro

Unterlagen und Befreiung

Folgende Unterlagen, solltest du dabei haben

  • Ausweis/ Reisepass+Meldebestätigung
  • Hundehaftpflichtversicherung (Nachweis)
  • Allgemeine Informationen zum Hund (Rasse, Größe, Geschlecht, Geburtsdatum)
  • Vollmacht, falls nicht Halter

Befreit von der Hundesteuer bist du, wenn du eine Schwerbehinderung von 50 Prozent oder mehr hast. Wenn du Leistungen zur Sicherung deines Lebensunterhalts erhältst bist du befreit, wenn du nicht mehr als einen Hund hälst.

Für Hunde aus dem Tierheim Süderstraße gibt es im ersten Jahr eine Hundesteuerermäßigung (48 statt 90 Euro). Ermäßigungen und Befreiungen gelten nicht für Listenhunde.


Ein Antrag auf Befreiung von der Hundesteuer kann nur beim Finanzamt (Hundesteuerstelle) gestellt werden:

Finanzamt für Verkehrsteuern und Grundbesitz in Hamburg
Sprechzeiten: Mo, Mi, Fr 8-12h
Telefonnummer: 42843 – entsprechende Durchwahl
Durchwahl richtet sich nach dem Nachnamen des Halters/der Halterin:
A-E: 6924 oder 6925
F-N: 6926 oder 6927
O-S: 6923
T-Z: 6924 oder 6925

Abmeldung eines Hundes

Wenn du deinen Hund abmelden möchtest, benötigst du folgende Unterlagen:

  • Personalausweis / Reisepass mit Meldebestätigung 
  • Bestätigung der Anmeldung mit Transpondernummer 
  • Bei Tod des Hundes: Bestätigung des Tierarztes 
  • Bei Abgabe des Hundes: Name und Anschrift des jetzigen Halters

→ Formular für die Abmeldung vom Hunderegister

Die für dich zuständige Behörde kannst du hier ermitteln. Bei Abmeldung des Hundes werden die Daten ans Finanzamt weitergeleitet.

Trotzdem sollte man den Hund zusätzlich selbst beim Finanzamt abmelden:

→ Formular für die Abmeldung von der Hundesteuer

 

Wann muss ich meinen Hund anmelden?

Wenn du einen Hund angeschafft hast, hast du 2 Wochen Zeit, um diesen anzumelden. Welpen sind ab einem Alter von 3 Monaten hundesteuerpflichtig.

Was kostet die Hundesteuer in Hamburg?

Die Hundesteuer beträgt 90 Euro pro Jahr. Für sogenannte gefährliche Hunde beträgt sie 600 Euro in Jahr.

Außerdem wird einmalig eine Gebühr für die Anmeldung des Hundes fällig. Diese beträgt 30 Euro*, wenn man sie in einem Hamburger Kundenzentrum oder beim Verbraucherschutzamt anmeldet. Besser dran ist man mit der Online-Anmeldung: Diese kostet nur 15 Euro.

*in Ausnahmefällen 15 Euro

Wann bin ich von der Hundesteuer befreit?

Befreit von der Hundesteuer bist du, wenn du eine Schwerbehinderung von 50 Prozent oder mehr hast. Wenn du Leistungen zur Sicherung deines Lebensunterhalts erhältst bist du befreit, wenn du nicht mehr als einen Hund hälst.

Für Hunde aus dem Tierheim Süderstraße gibt es im ersten Jahr eine Hundesteuerermäßigung (48 statt 90 Euro). Ermäßigungen und Befreiungen gelten nicht für Listenhunde.


Ein Antrag auf Befreiung von der Hundesteuer kann nur beim Finanzamt (Hundesteuerstelle) gestellt werden:

Finanzamt für Verkehrsteuern und Grundbesitz in Hamburg
Sprechzeiten: Mo, Mi, Fr 8-12h
Telefonnummer: 
42843 – entsprechende Durchwahl

Durchwahl richtet sich nach dem Nachnamen des Halters/der Halterin:
A-E: 6924 oder 6925
F-N: 6926 oder 6927
O-S: 6923
T-Z: 6924 oder 6925

Was muss ich parat haben, wenn ich meinen Hund anmelden möchte?

  • Ausweis/ Reisepass+Meldebestätigung
  • Hundehaftpflichtversicherung (Nachweis)
  • Allgemeine Informationen zum Hund (Rasse, Größe, Geschlecht, Geburtsdatum)
  • Vollmacht, falls nicht Halter

Wann wird die Hundesteuer in Hamburg fällig?

Die Hundesteuer wird halbjährlich fällig. Zum 15. Februar und zum 15. August.

Wo kann ich meinen Hund in Hamburg anmelden?

Du kannst deinen Hund entweder im Verbraucherschutzamt deines Bezirkes für die Steuer anmelden und diesen hier gleichzeitig registrieren lassen.

Nur für die Hundesteuer kannst du dich ansonsten auch direkt an das Finanzamt wenden (Hundesteuerstelle des Finanzamts für Verkehrsteuern und Grundbesitz in Hamburg).

→ Hund online registrieren

Formular für die An- oder Abmeldung eines Hundes

 

 

Braucht mein Hund eine Steuermarke?

Seit 2021 gibt es in Hamburg keine Steuermarken mehr für Hunde.

Wie teuer ist die Hundesteuer für Listenhunde?

Für Listenhunde beträgt die Hundesteuer 600 Euro.

Wie kann ich einen Hund in Hamburg abmelden?

Wenn du deinen Hund abmelden möchtest, benötigst du folgende Unterlagen:

  • Personalausweis / Reisepass mit Meldebestätigung 
  • Bestätigung der Anmeldung mit Transpondernummer 
  • Bei Tod des Hundes: Bestätigung des Tierarztes 
  • Bei Abgabe des Hundes: Name und Anschrift des jetzigen Halters

→ Formular für die Abmeldung vom Hunderegister

Die für dich zuständige Behörde kannst du hier ermitteln. Bei Abmeldung des Hundes werden die Daten ans Finanzamt weitergeleitet.

Trotzdem sollte man den Hund zusätzlich selbst beim Finanzamt abmelden:

→ Formular für die Abmeldung von der Hundesteuer

 

§ für Hunde (Hundegesetz)

ann
Author: ann

Hundefan 🙂

ann

Hundefan :-)

3 Gedanken zu „Hundesteuer, Hunde anmelden & abmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.