Hunde in HamburgNews

Mit Hund am Finkenrieker Elbstrand

Einen schönen kleinen Sandstrand findest du in Wilhelmsburg am Finkenrieker Hauptdeich. Um eine offizielle Hunde-Badestelle handelt es sich hier natürlich mal wieder nicht. Falls du mit Hund unterwegs bist, nimm also unbedingt Rücksicht auf Kinder, Wasservögel etc

Hier findest du übrigens weitere Badestellen mit Hund (leider nur 3 davon offizielle Hundebadestellen).

Außerdem soll hier mitunter eine starke Strömung herrschen, in Ufernähe wirkte das Wasser aber ruhig. Unser Hund ist vorsichtshalber trotzdem an der Schleppleine geblieben während seines Schwimmvergnügens. So konnte ich auch seine Distanz zum Ufer kontrollieren.

An dem frühlingshaften Aprilsamstag war es hier übrigens moderat „voll“, wenn nicht sogar leer für das schöne Wetter. An lauen Sommerabenden soll hier wohl richtig Trouble herrschen. Es empfiehlt sich also, den Strand mit Hund außerhalb der Stroßzeiten zu besuchen. Google-Rezensent*innen empfehlen die frühen Morgenstunden.

Hund liegt am Strand an der Süderelbe

Gemütlich kann man es sich hier auf dem Sandstrand machen oder auch auf dem Deich, auf dem saftiges Gras wächst. Auch wenn es sich hier gut abschalten lässt – spätestens wenn die S-Bahnen im 10-Minuten-Takt über die Brücke des 17. Juni schnellen, wird man daran erinnert, dass man sich immer noch in einer Großstadt befindet. Und obwohl die S-Bahn in so unmittelbarer Sicht- und Hörweite ist, befindet sich der Bahnhof Wilhelmsburg erst in 3 Kilometern Entfernung.
Eine Anreise ist daher am leichtesten mit dem Auto. Aber auch mit den Öffis kommst du hier gut hin, du musst dann nur etwas mehr Zeit einpreisen: Der 152er hält am nah gelegenen Friedhof Finkenriek und braucht vom Bahnhof Wilhelmsburg 14 Minuten. Von der Bushaltestelle Friedhof Finkenriek läufst du 2 Minuten zum Strand (durch den König-Georg-Weg)

Wer ein bisschen spazieren gehen möchte, kann das hier auch super. Auf dem Deich kannst du noch ein ganzes Stückchen spazieren gehen. Richtung Osten kannst du über den Stillhorner Hauptdeich bis zum Naturschutzgebiet Heuckenlock wandern. Im NSG herrscht dann allerdings Anleinpflicht.

Warst du schonmal am Finkenrieker Hauptdeich? Wie hat es dir gefallen?

Ein Comicbus, aus dem zwei Menschen und ein Hund rausgucken. Das Dach ist voll beladen, auch dort siitzt ein Hund.

[Werbung] Tipps für den perfekten Ausflug mit deinem Hund

💧 Wasserflaschen für den Hund: Hamburg ist eine wasserreiche Stadt, aber nicht immer gibt es ausreichend Gelegenheiten zum Trinken. Ideal sind daher Trinkflaschen für deinen Hund.
🐶 Schleppleinen: Schleppleinen bieten deinem Hund Freiheit, während du trotzdem die Kontrolle behältst.
🔸 Gut sitzendes Geschirr: Ein gut sitzendes Geschirr ist wichtig für Komfort und Sicherheit während des Spaziergangs.
🍪 Leckerlis: Belohnungen sind ein wichtiger Teil des Trainings und machen den Ausflug für deinen Hund noch angenehmer.
👜 Leckerli-Tasche: Eine Leckerli-Tasche hält die Belohnungen griffbereit und macht das Training unterwegs einfacher.
💩 Kotbeutel: Verantwortungsvolles Hundebesitzersein beinhaltet auch das Mitführen von Kotbeuteln für unterwegs. Diese hier sind auch noch nachhaltig, da sie aus Maisstärke sind.
Hinweis: Die oben genannten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diese Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass für dich zusätzliche Kosten entstehen. Vielen Dank für deine Unterstützung! 💚

HiH
Author: HiH

Hundefan 🙂

HiH

Hundefan :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner